zurück Zurück Weiter weiter

 

Der einarmige Christus

Hans Mühlhaus

Der einarmige Christus (1956)

Der einarmige Christus (1956)

Der einarmige Christus - ein ergreifendes, manchmal umstrittenes christliches Kunstwerk von Pitt Kreuzberg, dem Eifelmaler aus Schalkenmehren, gest. 1966 - sollte von 11- bis 14jährigen Volksschülern in einer Kunstbetrachtung nachdenklich angeschaut und gedeutet werden. Nach einigen stillen Minuten kam folgendes Ergebnis (zwar zusammengefasst aber nicht beeinflusst!) zustande: »Das ist Christus am Kreuz. Unter dem rechten Arm steht seine Mutter. Wo der linke Arm sein soll, hört das Bild auf - Christus schaut nach links und spricht zu Johannes: »Sohn, siehe deine Mutter!« - Johannes ist aber nicht dargestellt - Warum nicht? - Johannes, das sind wir.«


zurück Zurück Anfang Anfang Weiter weiter